Große Resonanz bei der DV des NUBs - Präsident Lachenmaier stellt sich nach acht Jahren Amtszeit nicht zur Wiederwahl - floorball niedersachsen

15 March, 2009 - 16:14 – Tobias Melde
Der Vorstand des Niedersächsischen Unihockey Bundes (NUB) hatte für den 14. März 2009 zur 9. Delegiertenversammlung eingeladen. Diese wurde vom VfL Stade in Stade ausgerichtet. Nahezu alle Mitgliedsvereine und einige Gäste von Vereine, die am NUB-Spielbetrieb teilnehmen, folgten der Einladung und trugen zu einer entspannten und lockeren Atmosphäre bei, bei der die Tagesordnung effizient abgearbeitet werden konnte.

Unter anderem standen die Wahlen der Vorstandsmitglieder an. Nach achtjähriger Amtszeit als NUB-Präsident stellte sich Michael Lachenmaier nicht zur Wiederwahl, was er bereits ein Jahr zuvor angekündigt hatte. Als Gründe gab er sein zeitaufwendiges Amt als Vize-Präsident des Deutschen Unihockey Bundes an. Auch hätte sich in den letzten Jahren eine gewisse Routine eingestellt. Er hoffe, dass durch die Wahl eines neuen Präsidenten, ein frischer Wind durch den NUB weht und die Weichen für die Zukunft gestellt werden. Allerdings konnte auf der gestrigen Sitzung kein neuer Präsident gewählt werden, da der geeignete Kandidat noch nicht gefunden ist. In Kürze wird festgelegt, wie hinsichtlich einer Kandidatensuche weiter verfahren wird.

Auch das Amt des Schriftführers ist weiterhin unbesetzt. Die restlichen Vorstandsmitglieder wurden alle einstimmig gewählt. Günter Frese löst Tim Fuhrmann als Geschäftsführer ab. Jonas Sonnentheil (Schatzmeister), Roland Büttner (Vize-Präsident Spielbetrieb) und Tobias Melde (Vize-Präsident Marketing und Öffentlichkeitsarbeit) wurden in ihreren Positionen wiedergewählt. Seit der gestrigen DV ist nun auch wieder das Amt des Vize-Präsidenten Ausbildung besetzt. Die Delegierten wählten Georg Bars einstimmig.

An dieser Stelle nochmal ein großes Dankeschön an Michael "Micha" Lachenmaier für seine großartige Leistung in den letzten acht Jahren als Präsident, die den Niedersächsischen Unihockey Bund auf die bisherige Erfolgsspur brachte. Weiterhin viel Erfolg in der Arbeit als DUB-Vize-Präsident. Nicht weniger Dank geht an Tim Fuhrmann für seine bisherige Arbeit als Geschäftsführer.

Verabschiedung des Präsidenten: